Immer einen Blick wert:

Internetseiten/ "Lieblinks":

Trageberatung Gießen

Buchempfehlungen:

ErgoBaby

-Ein Baby will getragen sein - Evelyn Kirkilionis

(Ein tolles Buch für alle Trageinteressierte. Hier gibt es wunderbar verständliche Rahmeninformationen über die Geschichte des Tragens, alle Vor- und Nachteile sowie bebilderte Bindeanleitungen und Übersichten der verschiedenen Tragemöglichkeiten.)

 

-Schlafen und Wachen - William Sears

(Kein Schlafratgeber im herkömmlichen Sinne, sondern ein interessantes Buch, was sich ausgiebig mit den Schlafgewohnheiten von Babys und Kleinkindern beschäftigt und wissenschaftlich fundiert erklärt, wieso man es mit Schlaflernprogrammen besser erst gar nicht versuchen sollte. 

Als Mama kenne ich durchzechte Nächte und chronische Müdigkeit, aber durch dieses Buch verstehe ich zumindest, wieso das nunmal in den Babyalltag gehört, wie das Windeln wechseln oder Baby tragen.

 

-Die erste Bindung - Nicole Strüber

(wissenschaftlich fundiert erklärt die Autorin (selbst Neurobiologin) wie sich das menschliche Gehirn durch Bindung entwickelt und was hinter kindlichem, emotionalen Verhalten steckt. Sicherlich keine bequeme Abendlektüre zum Ausspannen, aber ein hochinteressantes Buch über neurobiologische Abläufe beim Kontakt zwischen Mutter und Kind und ein klares Statement, wieso Nähe und Geborgenheit für ein Kind soviel wichtiger sind, als Viele glauben.)

Auf die Inhalte der aufgeführten Links habe ich keinen Einfluss. Ich distanziere mich hiermit ausdrücklich von etwaigen unpassenden Texten oder Einflüssen.

Siehe allgemeine Haftungsbeschränkungen: Impressum und Datenschutzerklärung


Trageberatung ist Herzenssache! Wir, die aktiven Beraterinnen, bieten Trageberatung aus eigener Überzeugung an. Wir sind der Meinung, dass Tragen wichtig und wertvoll ist. Um kompetent beraten zu können und möglichst viele Interessierte zu erreichen, ist eine gute Zusammenarbeit unabdingbar. Ich halte daher Kontakt zu mehreren Beraterinnen im Umkreis. Falls ich mit meinem Beratungsangebot nicht weiterhelfen kann oder aus Zeitgründen verhindert sein sollte, empfehle ich euch gerne an eine kompetente Kollegin weiter.